FaceBookTwitterGoogle+

Seilrohrdichtung mit Stauchkammer groß SDG-01

Description

Der Einsatz der Seilrohrdichtungssystem SDG - 01 ist für die Abdichtungen von Leckagen an ferromagnetischen als auch nicht ferromagnetischen Rohrsystemen durch geschultes Personal wie Feuerwehren, Schiffsbesatzungen sowie durch Montage- und Instandsetzungspersonal vorgesehen.

Die Verwendung des Seilrohrdichtungssystem SDG – 01 ist für die Abdichtung von Rohren (Durchmesser ca 300 – 650 mm) vorgesehen (Der Rohrdurchmesser ist durch die Länge der mitgelieferten austenitischer Kette begrenzt). Bevorzugt sind Haarrisse, Risse, Durchrostungen oder Löcher mit möglichst geringer  Materialverwerfung an Rohren und Flanschen, damit der Austritt  einer Flüssigkeit oder eines Gasförmigen Mediums gestoppt oder verringert werden kann. Verunreinigungen und Unebenheiten an der Leckage sind mit geeigneten Hilfsmitteln zu entfernen so dass, rund um die Leckage eine glatte ebenmäßige Materialfläche entsteht.

Der Einsatztemperaturgrenzbereiche betragen von – 20 °C bis + 160 °C.

Bei Verendung außerhalb dieser Temperaturgrenzen erlischt die Garantie. Es besteht die Gefahr der Zerstörung der Dichtung

Der Betriebsdruck ist im wesentlichem von dem Durchmesser und der Geometrie der Leckage abhängig. Das Dichtungssystem SDG - 01 ist bei einer Austrittsfläche von einem Zentimeter Quadrat bei relativ ebener Oberfläche im besten Falle bis < 35 bar geprüft

Zugelassen für die Gefahrenklassen 0 und 20 Ex-Bereich