Kehlnahtdichtung KD-01

Beschreibung

Der Einsatz der Kehlnahtdichtung der Reihe KD – 01 sind für die Abdichtungen von Leckagen an ferromagnetischen Materialien wie Kessel, Tanks, Behälter, Schiffswänden durch geschultes Personal wie Feuerwehren, Schiffsbesatzungen sowie durch Montage- und Instandsetzungspersonal vorgesehen.

 

Die Verwendung der Kehlnahtdichtung KD – 01 erfordert eine möglichst ebenmäßige oder leicht gekrümmte Oberfläche um die Kehlnaht. Bevorzugt sind Haarrisse, Risse und Durchrostungen an der Störstelle, damit folglich der Austritt als auch der Eintritt einer Flüssigkeit gestoppt oder verringert werden kann. Verunreinigungen und Unebenheiten an der Leckage sind mit geeigneten Hilfsmitteln zu entfernen so dass, rund um die Leckage eine glatte ebenmäßige Materialfläche mit einer Breite von ca. 10mm entsteht.

Der Betriebsdruck ist im wesentlichem von dem Durchmesser und der Geometrie der Leckage abhängig. Die Dichtung ist bei einer Austrittsfläche von einem Zentimeter Quadrat bei relativ ebener Oberfläche mit 11 bar geprüft.

Der Einsatztemperaturgrenzbereiche betragen von – 20 °C bis + 220 °C.

 

Bei Verendung außerhalb dieser Temperaturgrenzen erlischt die Garantie. Es besteht die Gefahr der Zerstörung der Dichtung.

– modulares System (mehrere Dichtungsmodule für unterschiedliche Leckagen einfach aufsteckbar)

– Dichtungsmodule / Adapter Silikon, Viton

Zugelassen für die Gefahrenklassen 0 und 20 Ex-Bereich

Impressum

Datenschutz

©2020 Stoll Seal System | Designed by brocodes